Amateurfunk

Fernwartung – Kommentare

Veröffentlicht am

Die Themen „Fernwartung“, „Remote Control“, „IRB“, waren in den verangenen Wochen in unserer Sektion oft gehörte Stichworte, z.B. am Vortrag von Markus Polesana und Christoph Zehntner an unserem September Stamm. Die Folien dazu sind auf der Webseite hier zu finden: http://www.hb9f.ch/bastelecke/grundlagen.html. Ich möchte hier einige Punkte aus diesen Diskussionen aufgreifen, da meiner Meinung nach viel […]

Amateurfunk

WINMOR erklärt

Veröffentlicht am

WINMOR ist an verschiedenen Stellen sehr gut und ausführlich erklärt. Eine eingehende Diskussion ist unter dem Titel „WINMOR…A Sound Card ARQ Mode for Winlink HF Digital Messaging“ bei TAPR und der ARRL zu finden. Wem einiges hier spanisch vorkommt, sollte Wikipedia konsultieren.

Amateurfunk

Eindrücke von der Ham Radio

Veröffentlicht am

Man telefonierte mit dem heimischen Telefonnetz mit einer Richtantenne über den Bodensee Für EME reicht diese Antenne nicht… Ein APRS Gateway mit einem Einplatinen-Computer vom Typ Alix (www.pcengines.ch) Start der Ballone des Europäischen Ballonprojekts (zwei Wetterballons mit einem Amateurfunksender und Kamera)   Bahnen der 2 Ballone Dekoratives Mast-Exemplar für den Garten

Amateurfunk

APRS mit Opentracker und FT 817

Veröffentlicht am

Einleitung Diese Anleitung beschreibt einen Aufbau eines APRS Trackers „Opentracker“ von Argent Data Systems. Sie ist nicht selbsterklärend, sondern basiert auf den Arbeiten von Werner Büchli [1] und stellt nur die Änderungen oder Ergänzungen zur Konfguration vor.   COM Port Für den COM Port sind die Einstellungen zu setzen: 9600, 8/None/1/keine Flow Control Tracker jetzt […]

Amateurfunk

Zu Besuch im Hasler Museum

Veröffentlicht am

Unübersehbar war die Menschentraube, die sich am Abend des 25. Oktober vor dem Hauptsitz der Ascom an der Belpstrasse bildete. Das Angebot der Führung durch das Ascom (Hasler-) Museum mit Peter Reck, HB9AMY stiess auf derart grosses Interesse, dass die Führung doppelt durchgeführt werden musste. Derweil sich die erste Hälfte in den Dachstock des Nebengebäudes […]